Martin Zeil zu Gast beim GM Salon in München

02. Aug 2019

Ein Abend mit Tiefgang und Hintergrund. Nepumuk Nothelfer mit seinem Rückblick auf diesen Abend.

Karriere machen wollen viele Menschen. Doch welcher Talente und Eigenschaften bedarf es, um am Ende auf eine erfolgreiche Karriere zurückzublicken? Um dies herauszufinden, könnte man alleine vor dem heimischen Computer in den verschiedensten Medien recherchieren. Man könnte sich aber auch mit Personen – die mit Fug und Recht von sich behaupten können, eine solche Karriere gemacht zu haben – zusammensetzen, ihren Geschichten lauschen und unmittelbar von diesen lernen. Während Variante zwei unstreitig zu bevorzugen ist, stellt sich dabei nicht selten die Frage, wie man die Gelegenheit bekommt, mit einer solchen Person derart in Berührung zu kommen.

Eine Möglichkeit: Die Veranstaltungsreihe „Besseres Business unter Freunden“ des German Mittelstand e.V. Diese steht im Zeichen dessen, dass Freundschaft unter Geschäftspartnern mehr ist als nur das bloße Austauschen von Visitenkarten. Referent des letzten Treffens war Herr Martin Zeil, Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident des Freistaats Bayern von 2008 bis 2013.

Am Abend des 23.07.2019 fanden sich die geladenen Gäste in der Lounge Friendsfactory in der Leopoldstraße 180 in München zur Veranstaltung ein. Eröffnet wurde die Veranstaltung für den German Mittelstand e.V. vom Vorstandsmitglied Herrn Werner Theiner. Dieser sprach kurz über den Verein und die Veranstaltungsreihe. Im Anschluss gab er allen Gästen die Möglichkeit, sich vorzustellen. Diese boten eine bunte Mischung. Vom deutschen Unternehmertum bis hin zur universitären Forschung waren Personen mit den verschiedensten Hintergründen dem Ruf des Veranstalters gefolgt.

Dann schritt Herr Theiner zum Hauptteil des Abends: Zunächst stellte er Herrn Zeil vor und nannte den Anwesenden die wichtigsten Eckpunkte seines persönlichen wie auch beruflichen Werdegangs. Anschließend stellte er Herrn Zeil chronologisch Fragen, beginnend mit seiner Jugend. Herr Zeil beantwortete jede der Fragen – ob nun privat oder beruflich – mit bemerkenswerter Ehrlichkeit. Er sprach von seinem Elternhaus, dem Einfluss seine Großmutter auf seine Erziehung, sein Interesse für die Politik und seine ersten Gehversuche in dieser. Langsam bahnte sich der Referent gemeinsam mit den Gästen einen Weg durch mehrere Jahrzehnte bewegten Lebens. Highlight des Abends: Die Landtagswahl in Bayern im Jahre 2008, die anschließenden Koalitionsverhandlungen und die folgenden Jahre als Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident. Auch die Gäste beteiligten sich rege an der Fragerunde. Herr Zeil war dabei zu jeder Zeit an den Ansichten dieser interessiert, wodurch ein einmaliger Dialog in vertrauensvoller Atmosphäre entstand. Nach über zwei Stunden – die sich eher wie 15 Minuten angefühlt haben – waren dann viele spannende Geschichten erzählt und alle Fragen beantwortet. Dennoch hielt es alle Gäste – nicht wenige bis nach Mitternacht – bei Snacks und Getränken in der Lounge. In verschiedenen Konstellationen wurde gesprochen, diskutiert, gelacht und natürlich genetzwerkt.

Kurzum: Ein lehrreicher und spannender Abend, der beweist, dass ein geschäftliches Netzwerk und freundschaftliche Beziehungen Hand in Hand gehen dürfen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen